Rote-Bete-Salat mit Äpfeln

Dieser Rote-Bete-Apfel-Salat ist ganz leicht zubereitet und begeistert alle Gäste dank der pfiffigen Kombination aus roher Rote Bete, fruchtigem Apfel und würzigem Feta.

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Rote Bete (frisch, alternativ: vorgegart oder vakuumiert)
  • 1 Schalotte
  • ½ Zitrone
  • 2 TL Honig
  • 3 EL Olivenöl
  • gemahlener Pfeffer & Salz
  • 2 Äpfel
  • 100 g Feta
  • ½ Bd. Petersilie
  • 8 Scheiben Vollkornbrot (alternativ: Baguette)

Zubereitung:

  • Da Rote Bete sehr färbt, am besten Einmalhandschuhe anziehen: Rote Bete waschen, putzen, schälen. Mit einem Gemüsehobel in dünne Scheiben hobeln.
  • Zitrone auspressen. Aus 3 EL Zitronensaft, Honig und Olivenöl ein Dressing rühren, mit Pfeffer und wenig Jodsalz abschmecken. Dressing über die Rote Bete geben, alles gut durchmischen und 5-10 Minuten marinieren lassen.
  • In der Zwischenzeit Apfel waschen, halbieren, entkernen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden, mit dem restlichen Zitronensaft beträufeln.
  • Feta aus der Verpackung nehmen, grob zerbröseln. Petersilie abbrausen, trockenschütteln, fein hacken.
  • Rote Bete-Salat mit Apfelscheiben auf einem Teller oder Platte anrichten. Mit dem zerbröselten Feta und der gehackten Petersilie bestreuen. Servieren. Vollkornbrot oder Baguette nach Belieben rösten und dazu reichen. Gutten Appetit!

Wusstet ihr?

Rote Bete hat seine Farbe dem Farbstoff Betanin zu verdanken. Ihre wertvollen Inhaltsstoffe, wie Kalium, Magnesium und Eisen sowie B-Vitamine, Folsäure und Provitamin A schützen Herz und Blutgefäße und damit vor Bluthochdruck und Gefäßerkrankungen. Dazu speichert die kalorienarme Knolle Nitrat und senkt damit den Sauerstoffbedarf unserer Muskeln.

Hier könnt ihr das Rezept herunterladen: Rote-Bete-Salat mit Äpfeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.